modernes marketing ist datengetrieben

Warum modernes Marketing datengetrieben sein muss

Die Zahlen sind wenig überraschend, vollzieht sich der Paradigmenwechsel doch bereits seit geraumer Zeit: Mit seiner Umfrage Data Driven And Digitally Savvy: The Rise of The New Marketing Organzation zeigt das Forbes Magazine, dass 88% aller befragten Unternehmen datengetriebenes Marketing nutzen, um ihre Kunden besser zu verstehen. Die Relevanz von datengestützten Kampagnen, um Daten zu generieren und nutzbar zu machen, ist seit langem kein Geheimnis mehr. Und doch zeigt sich eine erschreckende Differenz zwischen Anspruch und Realität, denn obwohl die Bedeutung des modernen Marketing offensichtlich ist, betont die Mehrzahl der Befragten (87%), dass die Datennutzung eine der am wenigsten verwendeten Ressourcen ist.

 

Zeitgemäßes, modernes Marketing 

Und gerade diese Diskrepanz darf sich heute kein Unternehmen mehr erlauben: Stark kompetitive Märkte, hohe Ansprüche der Kunden in Bezug auf Ansprache und Individualität und enormer Konkurrenzdruck sind nur einige wenige Aspekte, die die Nutzung des modernen Marketings förmlich erzwingen. Dabei ist datengestütztes Marketing nur die sinnvolle Weiterentwicklung des traditionellen Marketing. Auf Grundlage des verfügbaren Datenmaterials können Entscheidungen schneller getroffen, Erfolge schneller nachgewiesen und die eigene Marketingstrategie effizienter angepasst werden. Der Kunde profitiert von der genaueren Personalisierung, einer verbesserten Customer Journey und erhält schneller die gewünschten Ergebnisse.

In den kommenden Jahren werden sich die Vorteilseffekte des data-driven Marketing für die Nutzer weiter verstärken. Neue Technologien werfen ihren Schatten voraus und das volle Potenzial des datengetriebenen Marketing ist noch nicht entfaltet. So wirken sich retardierende Momente bei der jetzigen Implementierung des Data-Marketings in Zukunft doppelt negativ aus.

 

Die Trends des data-driven Marketing 

Es zeigt sich, dass die weitere Entwicklung des datengetriebenen Marketing in absehbarer Zukunft noch nicht abgeschlossen ist. Die kommenden Trends der nächsten Jahre zeichnen sich dagegen bereits deutlich ab.

 

Personalization

Die Personalisierung des Marketing mit individueller Kundenansprache, angepasstem Content und zielgenauer Bereitstellung von Angeboten wird sich weiter verstärken. Ansprüche an das Marketing steigen auf beiden Seiten, sowohl auf der der Customer wie auch auf Seiten der Marketer. Erste Anzeichen davon zeigen sich bereits am stagnierenden Erfolg von klassischen E-Mail-Kampagnen: Die zugesandten Inhalte müssen weiter personalisiert und individualisiert werden, um attraktiv und erfolgreich zu sein. Dazu zählt auch, die Personalisierung auf unterschiedlichen Devices oder auf unterschiedlichen Kanälen weiter voranzubringen.

 

Data Generation

Die neuen Devices, verschiedene Kanäle und das Internet of Things deuten bereits ein anderes Thema an, das in den kommenden Jahren das Marketing weiter stark bestimmen wird: Neue Formen und Möglichkeiten der Datengenerierung werden auftauchen und müssen in bestehende Abläufe eingebunden werden. Das betrifft nicht nur die direkten Prozesse zur Datenerhebung, sondern auch die Bereiche der Analyse und Auswertung bis hin zur Umsetzung der neuen Ergebnisse in die richtige Strategie. Unternehmen müssen die neuesten Entwicklungen daher im Auge behalten und sich flexibel auf diese einstellen.

 

Predictive Marketing

Mit den neuen Optionen und der besseren Verfügbarkeit von Big Data kommt darüber hinaus ein weiterer Bereich ins Blickfeld, der das Marketing revolutionieren kann: Predictive Marketing. Mit der Auswertung und Berücksichtigung von Big Data und der Analyse von Entwicklungen der Märkte beziehungsweise des Marktverhaltens ist es möglich, die Entstehung von neuen Trends in einem gewissen Rahmen absehbar zu machen. Gerade hier spielen auch die Möglichkeit der digitalen Verarbeitung der Daten und die daraus resultierende Option der Echtzeitanalyse von Trends eine nicht zu unterschätzende Rolle. Mit Predictive Marketing ist es demnach möglich, so schnell wie mit keiner bisherigen Technologie auf Veränderungen zu reagieren und die Strategien bestmöglich anzupassen.

 

Die Zukunft des Marketing

Datengetriebenes Marketing ist in den kommenden Jahren der Faktor, um den kein Unternehmen oder Marketer herumkommen wird. Die Erkenntnis ist nicht neu und man weiß auch nicht erst seit gestern um die Relevanz dieses Themas. Doch mehr und mehr zeigt sich, dass data-driven Marketing kein Konzept allein für Marketingagenturen ist, sondern dass sich jede Branche, gerade im Verlauf der digitalen Revolution, mit diesem Topic beschäftigen muss. Big Data und deren Nutzung im Marketing legen den Grundstein für die Marketing-Optimierung, ein ausreichendes Kundenverständnis und die erfolgreiche Konzeptualisierung von Marketingkampagnen. Es ist daher wichtig, sich nicht nur eine aufgeschlossene Einstellung und Datenkultur anzueignen, sondern die neuen Entwicklungen zu berücksichtigen und sie in bestehende Strukturen einzugliedern, um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

 

In unserem kostenlosen E-Book „Leitfaden Content Marketing – Strategie und Umsetzung“ erfahren Sie, wie Sie in 5 einfachen Schritten zum Content Marketing Erfolg kommen.